Hier finden Sie uns

Waldemar Derksen Estrichbau und Baustoffhandel
Tillyweg 1
38729 Lutter am Barenberge

Sie erreichen uns unter:

Telefon:  053 83- 73 99 91 9

Fax: 0 53 83 - 90 76 17

Mobil: 01 72 - 86 56 228

 

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Fließestrich auf Calciumsulfat - Basis

 

Fließestrich - Alpha - Halbhydrat auf Calciumsulfat-Basis

 

Unser Fließestrich ist aus dem hochwertigen Bindemittel Alpha - Halbhydrat auf Calciumsulfat-Basis hergestellt.

In den letzten Jahren hat der Fließestrich immer mehr Ein- und Mehrfamilienhäusern, Einkaufzentren, Bürogebäuden sowie auch den Gewerbebau erobert.

Im Vergleich zu herkömmlichen Zementestrichen zeichnet sich Fließestrich durch sein geringes Verformungsverhalten, seiner Konsistenz und die hohe Raumstabilität aus. Ein Aufschlüsseln und Schwinden in den Eck- und Randbereichen wie beim herkömmlichen Zementestrich wird so vermieden. Der übliche Abriss der Randfugen und die aufwendigen Nacharbeiten werden damit erspart.

Fließestrich auf Calciumsulfat-Basis als Heizestrich / Fußbodenheizung

Der größte Vorteil beim Fließestrich auf Calciumsulfat-Basis ist der Einsatz auf Fußbodenheizungen.

Durch die hohe Fließfähigkeit ermöglichen die im Fließestrich liegenden Heizrohre komplette Rohrumschließungen und eine hohe Wärmeleitfähigkeit. Dadurch wird der Boden sowie auch die Umgebungsluft schneller erwärmt als beim herkömmlichen Zementestrich.

Mindest Überdeckung Fußbodenheizung Rohr beträgt 35 – 40 mm. Das spart Energie und schont die Umwelt. Es kann also weitestgehend auf Schein- und Dehnungsfugen verzichtet werden. Fließestrich wird problemlos in Feuchträumen sowie Bädern, Kellerräumen oder Garagen mit entsprechender Abdichtung verlegt.

 

Mit Fließestrich auf Calciumsulfat-Basis entscheiden Sie sich für ein Estrichsystem, das viele unschlagbare Vorteile bietet:

 

  •     Schnelle Verlegung
  •     Bereits nach einem Tag begehbar und nach zwei Tagen mit über 50 % Endfestigkeit belastbar
  •     Nach 24 Stunden kann mit der Belüftung/Bautrocknung begonnen werden
  •     Fußbodenheizung: Bereits ab dem vierten Tag kann mit dem Aufheizen begonnen werden
  •     Absolut ebene, durchgehende Oberfläche, keine Bewehrung erforderlich
  •     Kein Absanden der Oberfläche, kein Aufsclhüsseln und keine Randabsenkungen
  •     Hohe Biege- und Druckfestigkeit
  •     Bei Wasserschäden wird nach der Austrocknung wieder die ursprüngliche Festigkeit erreicht
  •     Problemlos in Feuchträumen (Bäder), Kellerräumen sowie Garagen mit entsprechender Abdichtung
  •     Kann mit allen Bodenbelägen belegt werden

Schema Estrichen als Heizestrich

Fließestrich als Heizestrich

Herkömmlichen Zementestrich als Heizestrich

 

Fließestrich ist ein optimaler Untergrund und kann mit allen Bodenbelägen belegt werden. Er hat jedoch auch einen kleinen Nachteil: Er ist ungeeignet für das Außengelände.

Bitte beachten Sie im Download Bereich:

  • Merkblatt: 1, 2, 3, 4, 5, 7
  • Heizprotokol
Alpha Halbhydrat-Duralpha M 2011.pdf
PDF-Dokument [238.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Waldemar Derksen Estrichbau und Baustoffhandel